Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Ayurveda ist das Wissen vom Leben.
Ayurveda-die-Wissenschaft-vom-Leben
die Marma-Lehre als hohe Kunst der ayurvedischen Massage erfahren
Orchideen-als-Sinnbild-für-Schönes
ganzheitliche Ayurveda-Massage erlernen

Ayurveda Masseur/in | Ayurveda Massage Ausbildung

Kursinformation / Berufsperspektiven / Qualifikation / Voraussetzungen

Kursinformation

eine-ganzheitliche-Ayurvedamassage-erteilen

Die aus der altindischen Hochkultur stammende "Wissenschaft vom Leben" ist die älteste und bekannteste Gesundheitsvorsorge der Welt. Seit über 3000 Jahren werden die Erkenntnisse vom Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele für die Verbesserung der Lebensqualität angewandt.

Die wörtliche Übersetzung von Ayurveda ist "Das Wissen vom Leben" (Sanskrit: आयुर्वेद bzw. āyurveda - ayur = Leben, veda = Wissen, Weisheit). 

Die Ayurveda-Massage ist ein Teil der Ayurveda-Lehre. Der ganzheitliche Ansatz der Ayurveda-Lehre umfasst auf bestimmte Grundenergien (Doshas) abgestimmte Ernährungsformen, Massagen, Ölgüsse und Bäder. Die drei Grundenergien sind: Vata, Pitta, Kapha.
Jeder Mensch verfügt über ein einzigartiges Zusammenspiel dieser Energien, in dem aber meistens eine überwiegt und den Grundtyp eines Menschen bestimmt. Ziel der Ayurveda Massage ist es, aus dem Gleichgewicht geratene Energien wieder zu harmonisieren, damit Körper, Geist und Seele sich wohlfühlen können und die Lebensqualität steigt.

Erfolgreiches und seit 2007 bewährtes terramedus® Ausbildungskonzept

Die terramedus® Ausbildung zum/zur Ayurveda Masseur/in bietet Dir die Gelegenheit, ein von Fachkundigen der Ayurveda- und Physiotherapie erarbeitetes erfolgreiches und bewährtes Konzept, anwendungsnah zu studieren.

Das qualifizierte terramedus® Dozententeam für die Ayurveda Massage-Ausbildung verfügt über viele Jahre Berufserfahrung in der ayurvedischen Massage.

Methoden- und Sozialkompetenz in der Ayurveda Massage

Unsere erfahrenen Ayurveda-Dozenten vermitteln die Grundtechniken und klassischen Behandlungsformen der ayurvedischen Massage sowie ayurvedischen Gesundheitsberatung auf komprimierte und direkt in die Praxis umsetzbare Weise. Du erlernst die entspannenden ayurvedischen Teil- und Ganzkörpermassagen sowie spezielle Anwendungen wie Garshan (auch Garshana, anregende Seidenhandschuhmassage). Durch die Garshan-Massage werden z.B. Schlacken im Körper abgebaut. Sie ist Bestandteil jeder traditionellen Schönheitsbehandlung aus dem Ayurveda. 
Eine Einführung in die Lehre der Konstitutionstypen (Vatta, Pitta, Kapha) sowie in die ayurvedische Ernährungslehre, Gesundheitsberatung und Anti-Aging-Tipps mit Ayurveda Rasayana (spez. Teil der ayurvedischen Ernährungslehre) runden den Lehrgang ab.

Hauptziele der Ayurveda Massage und Gesundheitsberatung:

Die Lotusblüte steht zum Beispiel für Erleuchtung.
  • Harmonisierung der Lebensenergien
  • Gesundheitsvorsorge (Prävention)
  • Positive Einflussnahme auf das Meridian- und Lymphsystem
  • Vitalisierung, Entspannung und Wohlbefinden

Berufliche Perspektiven und Arbeitsfelder von Ayurveda Masseuren

  • Der Bereich Wellness und Prävention bietet diverse Anwendungsbereiche, z.B. im Gesundheitstourismus (Hotels)
  • Die Möglichkeit in Sport- und Gymnastik Studios tätig zu sein
  • Die Chance eine eigene Massagepraxis zu führen

Diese kurze Aufstellung besitzt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Das Berufsbild des Ayurveda Masseurs ist zu komplex, als dass nicht noch weitere Tätigkeiten denkbar wären.

Qualifikation: Berufsurkunde und Zertifikat

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhältst Du die zertifizierte terramedus® Berufsurkunde zum/zur Ayurveda Masseur/in. Außerdem erhältst Du zusätzlich ein Zertifikat für die Zusatzqualifikationen. Die erworbene Qualifikation der Ausbildung kann namentlich geführt und z.B. in einer eigenen Praxis, selbstständiger Arbeit oder im Angestelltenverhältnis beruflich ausgeübt werden. Gegen Aufpreis von 25,-€ kannst Du zusätzlich die internationale Übersetzung der Berufsurkunde und des Zertifikats in Englisch beantragen (Diploma Ayurveda Masseur & Certificate for additional qualifications).

Zertifikat: Ganzheitliche Ayurveda-Massage Therapie
Abhyanga / Ayurvedische Ganzkörpermassage, Ayurvedische Garshan-Massage, Ayurvedische Ernährungs- und Gesundheitsberatung

Grundlagen und Praxis der ayurvedischen Massage- und Manual-Therapie
  • Ganzheitliche Ayurveda-Massage Therapie
  • Abhyanga / ayurvedische Ganzkörpermassage
  • Ayurvedische Garshan-Massage
  • Ayurvedische Ernährungs- und Gesundheitsberatung

Du erlernst alle speziellen Grundlagentechniken der Ayurveda-Massage Therapie unter Berücksichtigung der Konstitution. Schritt für Schritt wird die Durchführung und Gestaltung von Teilbereichsmassagen bis zur Ganzkörpermassage unter fachgerechter Anleitung geübt.
Es werden Dir die verschiedenen Lektionen der Ayurveda Massageausbildung vermittelt, so dass Du befähigt sein wirst, eine 60 bis 120-minütige Ayurveda Massage zusammenzustellen.

Du wirst praxisnah mit Deinem späteren Berufsalltag vertraut gemacht, denn in der Ausbildung werden alle relevanten Bereiche unterrichtet, die für einen Start in die eigene Selbstständigkeit nötig sind.

Teilnahmevoraussetzungen

Für wen eignet sich die Ayurveda Massage Ausbildung?

  • Die Ausbildung richtet sich an alle, die Freude am Umgang mit Menschen haben.
  • Die Ayurveda Massage Ausbildung ist besonders geeignet für gesundheitlich interessierte Berufsanfänger sowie auch Personen aus berufsfremden Tätigkeitsfeldern, da eine spezielle Vorbildung nicht erforderlich ist.
  • Bereits ausgebildete Berufsgruppen aus dem Gesundheitsbereich (z.B. Heilpraktiker, ganzheitliche Therapeuten, Masseure, Wellnesstherapeuten, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Wellnesstrainer) können durch diese Ausbildung ihr Betätigungsfeld noch erweitern.
  • Diese vielfältige und anwendungsorientierte Ausbildung ist für alle Personen geeignet, die gerne mit anderen Menschen arbeiten und diese mit umfassendem Wissen für ein glücklicheres, gesundes und vitales Leben unterstützen möchten.

Bitte zum Kurs mitbringen:

  • Bequeme Kleidung (möglichst dunkel, da Öle färben können)
  • 1 großes Badelaken, 3 kleine Handtücher, 1 Laken für die Massagebank (kein Spannbettlaken),
  • Feste Hausschuhe bzw. Sportschuhe mit flacher Sohle, Wolldecke und kl. Kopfkissen
  • Aus hygienischen Gründen ist es erforderlich, einen ölabweisenden und speziell für ayurvedische Massage entwickelten Ayurveda-Bezug für die Massageliege mitzubringen.
    Wir empfehlen einen Ayurveda-Bezug mit eingenähtem Gummiband, passend für Massageliegen: Breite ca. 76 - 82 cm, Länge ca. 186 - 210 cm, Preis ca. 39,- € (Bestellung via Amazon.de oder per Google-Suche / Stichwort: "Ayurveda Bezug")
  • Eigene Verpflegung
  • Schreibmaterial: Collegeblock, Klemmbrett, Stifte
  • Massageöl für die traditionelle Ayurveda-Massage: Sesamöl 500 ml., kaltgepresst. Aus hygienischen Gründen ist es erforderlich, dass jeder sein eigenes Massageöl zum Massagekurs mitbringt.
  • Ayurvedische (Roh)Seidenhandschuhe für die Garshan-Ayurveda-Massage
  • Wir empfehlen auch zum Erwärmen des Massageöls einen elektrischen Babyflaschenwärmer oder ein Stövchen mit kleinem Topf mitzubringen (ca. 20,- €).
  • Zur Vermeidung von Verletzungen und für bessere Massagen: bitte kurze Fingernägel!

Inhalte der Ayurveda Massage Ausbildung:

ganzheitliche-Ayurveda-Anwendung
  • Grundlagen und Philosophie von Ayurveda und traditioneller indischer Heilkunde
  • Die richtige Körperhaltung (Haltungsarbeit, Bewegungslehre für die Praxis)
  • Lagerung & Umgebung für die Ayurveda-Massage
  • Grundlagen und Praxis der ayurvedischen Massage- und Manual-Therapie
  • Indikationen / Kontraindikationen der ayurvedischen Massage
  • Ayurvedische Öle & Kräuter (ayurvedische Öl-, Pflanzen- und Kräuterkunde)
  • Abhyanga / Praxis der ayurvedischen Ganzkörpermassage (inkl. Kopf- und Fußmassage) (*Zertifikat)
  • Die Kunst der harmonischen Ausstreichungen im Ayurveda
  • Mukhabhyanga (ayurvedische Gesichtsmassage)
  • Mukabhyanga lepa (spezielle ayurvedische Gesichtsmassage)
  • Padabhyanga (ayurvedische Fußmassage)
  • Upanaha-sved (ayurvedische Rückenmassage)
  • Ayurveda Ganzkörpermassage in drei Positionen
  • Spezielle Ayurveda Massagetechniken
  • Original Garshan-Massage / Grundtechniken der Behandlungen mit Garshan-Rohseidenhandschuhen: Ayurvedische Garshan-Massage (*Zertifikat)
  • Einsatz von Kräutern, Pulvern und von Pindas (Theorie)
  • Marma-Lehre (die hohe Kunst der ayurvedischen Massagelehre)
  • Marma-Punkt Massage (Teil der Marma-Therapie)
  • Ayurvedische Ernährungs- und Gesundheitsberatung (ayurvedische Ernährungslehre) (*Zertifikat)
  • Einführung in die Lehre der Konstitutionstypen im Ayurveda (Vata, Pitta, Kapha)
  • Kurze Einführung Ernährungsberatung im Ayurveda
Die Garhan-Massage beschreibt eine spezielle Massagetechnik mit Seidenhandschuhen.
  • Traditionelle ayurvedische Massage und Gesundheitsberatung
  • Schönheitspflege und Anti-Aging im Ayurveda
  • Gesundheitserhaltende Prinzipien (Prävention), Selbstmassage, Yoga, Meditation und Morgenroutine
  • Ayurveda-Massage und Atmung
  • Kommunikation mit Kunden (*Zertifikat)
  • Coaching: kl. Einführung Existenzgründung und Zeitmanagement für die Selbstständigkeit
  • Praktische Lehrprobe
  • Abschluss: terramedus® Urkunden- und Zertifikatsvergabe

1. Tag

Ayurveda-Massage-Therapie als Erweiterung der eigenen Praxis nutzen
  • Grundlagen und Philosophie von Ayurveda und traditioneller indischer Heilkunde
  • Lagerung und Umgebung für die Behandlung
  • Indikationen und Kontraindikationen der Ayurveda Massage
  • Mukhabhyanga (ayurvedische Gesichtsmassage)
  • Kopf-, Nacken- und Brustmassage

2. Tag

  • Abgrenzung zur medizinischen Massage (Berufs- und standesrechtliche Grundlagen der präventiven Ayurvedatherapie)
  • Eigene Arbeitshaltung / Bodymechanik
  • Padabhyanga (ayurvedische Fußmassage)
  • Upanaha-sveda (ayurvedische Rückenmassage)
  • Harmonische Ganzkörperausstreichungen
  • Wiederholung (individuelle Auswahl)

3. Tag

Die Rohseidenhandschuhmassage nennt sich auch Garshan-Massage.
  • Grundtechniken der Behandlungen mit: Rohseidenhandschuhen (Garshan)
  • Einsatz von Kräutern, Pulvern und von Pindas (Theorie)
  • Öl-, Pflanzen- und Kräuterkunde
  • Einführung in die *Marma-Lehre (* sog. Vital-Punkte, wichtige anatomische Regionen am Körper "Sitz des Lebens")
    • Energetische Anatomie nach der Marma-Lehre
    • Marma-Punkt Massage (Teil der ayurvedischen Marma-Therapie)
  • Qualität einer guten Ayurveda Massage

4. Tag

  • Abhyanga-Ganzkörpermassage
    • unter Einbeziehung der erlernten Teilmassagen und den Marma-Punkten
  • Ayurvedische Ölkunde
  • Die richtige Körperhaltung
    • Haltungsarbeit
    • Bewegungslehre für die Praxis
  • Ayurveda Massage und Atmung
  • Wiederholung (individuelle Auswahl)

5. Tag

Die Ausbildung zur Ayurveda-Massage-Therapie erfolgt im Intensiv-Kurs.
  • Einführung in die Lehre der Konstitutionstypen
    • die drei Doshas: Vata, Pitta, Kapha
  • Ayurvedische Ernährungs- und Gesundheitsberatung
  • Ayurvedische Schönheitspflege
  • Anti-Aging mit Ayurveda
  • Gesundheitserhaltende Prinzipien im Ayurveda
    • ayurvedische Morgenroutine
    • Selbstmassage
    • Ayurveda und Yoga

6. Tag

  • Erfolgreiche Praxis
  • Coaching: Existenzgründung
  • Zeitmanagement für die Selbstständigkeit
  • Wiederholung (individuelle Auswahl)
  • Lehrprobe / Prüfung
    • Praktische Durchführung einer Ayurveda-Ganzkörpermassage
  • Abschluss: terramedus® Urkunden- und Zertifikatsvergabe: Ayurveda Masseur/in mit Zertifikat für Zusatzqualifikationen

Die genaue zeitliche Abfolge der Kursinhalte kann variieren, enthält aber die beschriebenen Inhalte.

Tipp

Fortbildungskosten können - einschließlich der für Anreise und Übernachtung anfallenden Kosten - grundsätzlich als „Werbungskosten“ in Deiner Einkommenssteuer-Erklärung angegeben werden.

Buchtipp

Wer möchte, kann die folgenden Fachbücher als ergänzende Literatur zur Ausbildung mitbringen bzw. im Vorfeld studieren:

  • Ayurveda-Therapeutikon: Es finden sich sehr detaillierte Anweisungen für die einzelnen ayurvedischen Basistherapien - damit ist es ein unentbehrliches Nachschlagwerk für Ayurveda auszubildende und bereits praktizierende Ayurveda-Therapeuten / ISBN-10: 3937238077.
  • Klassische Ayurveda Massage: Das kompakte Praxishandbuch. Die Techniken Schritt für Schritt / ISBN-10: 303819039X
  • Ayurvedische Massagen: Handbuch der Öl- und Massageanwendungen des Ayurveda / ISBN-10: 3939387029

Stark für Weiterbildung - informiere Dich über staatliche Fördermöglichkeiten!

Unsere Ausbildungen / Weiterbildungen werden u.a. vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit der Bildungsprämie finanziell gefördert. Außerdem können Bildungsschecks bzw. Bildungsgutscheine aus unterschiedlichen Bundesländern eingesetzt werden.

Bildungsprämie / Bildungsscheck (Zahlung Eigenanteil gemäß Vorgabe Bundesministerium für Bildung und Forschung). Weitere Infos zum Thema Förderung (z.B. ESF Bildungsprämie) erhältst Du auf unserer Seite: Staatliche Förderung

Service und Qualitätssicherung

Wir unterstützen Dich auch nach Deiner Aus- und Fortbildung. Unser Team steht Dir auch weiterhin mit Rat und Tat kostenlos zur Seite und freut sich auf Deine Kontaktaufnahme.
Bundesweite Beratung/Kundenservice: Telefon: 04334 – 18166-0 (Sprechzeiten Mo-Do: 09:00 - 15:00 Uhr und Fr: 09:00 - 13:00 Uhr)
E-Mail zum Qualitätsmanagement: qm@terramedus.de

Die Sicherung der Qualität steht für uns an erster Stelle. Die terramedus® Akademie für Gesundheit GmbH hat sich zur Einhaltung des Berufskodexes für die Weiterbildung verpflichtet und ist deshalb befugt, das Siegel Qualität-Transparenz-Integrität zu verwenden. Zur Qualitätssicherung