Kursleiter/in Partnermassage | Fachqualifikation Zertifikat

Kursinformation

Als Partnermassage wird ein großes Sortiment an Massagegriffen genannt, welche von durchaus unterschiedlichen Massagerichtungen gestiftet werden, um Menschen in ihrer privaten Situation die Möglichkeit der Entspannung, des Wohlgefühls, der sinnlichen Erfahrung und Zärtlichkeit zu geben. Das Spektrum reicht hier von Massagegriffen aus der klassischen Massage, bis hin zu sanften Aromaölmassagen. In diesem Kurs werden die wichtigsten ganzheitlichen Massagetechniken  erlernt, die dazu befähigen eigene Partnermassage-Kurse anzubieten. 

Kursleiter/in Partnermassage "Train the Trainer"

Das von uns angebotene Partnermassageseminar bietet Ihnen professionelle Train the Trainer Skills und unterstützt bei Vorbereitung & Durchführung eigener Partnermassagekurse. Wer z.B. aus dem Sport- und Fitnessbereich kommt, kann die erlernte Partnermassage in seine eigenen Konzepte integrieren.

Paarmassage - die individuelle Geschenkidee für Paare!

Neben der Harmonie für die Beziehung bringt die Partnermassage auch im Ansatz die Wirkung der jeweils fachlichen Massagen wie Entspannung, die Durchblutung fördernde-, den Muskeltonus regulierende - und auch schmerzlindernde Wirkung. Die Hauptwirkung liegt aber im „sich einfach gut fühlen“ - miteinander - und dafür lohnt sich ein solcher Massagekurs immer. Eine tiefe Entspannung durch eine einfühlsame Massage am ganzen Körper geben und erhalten... Wenn sich Körper und Geist wohlfühlen, wachsen der Seele Flügel, man fühlt sich geborgen und erhält die nötige Energie um den Alltag frisch und froh gestimmt, erleben zu können. In diesem Kurs können Sie die Kunst der Berührung erlernen und ihrer Liebe eine neue Tiefe verleihen.  Durch die von uns angebotene Partnermassage Kursleiter-Fortbildung können Sie, Ihr bereits bestehendes Angebot um das ganzheitliche Konzept der Paarmassage erweitern und selbst Kurse anbieten.

Berufliche Perspektiven und Arbeitsfelder in der Partnermassage

Der Bereich der Partnermassage bietet diverse Anwendungsbereiche (z.B.: die Arbeit in Kur-, Wellness- oder anderen Hotels). Weiterhin besteht die Möglichkeit, in Sport- und Gymnastik Studios sowie in Gesundheitszentren tätig zu sein.

Diese kurze Aufzählung besitzt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
 

Teilnahmevoraussetzungen / für wen ist die Partnermassage Ausbildung geeignet

  • Es sind Vorkenntnisse im Bereich der klassischen und ganzheitlichen Massage erforderlich.
  • Der Kurs richtet sich an alle, die Interesse und Freude an ganzheitlicher Massage haben.
  • Bereits ausgebildete Berufsgruppen aus dem Gesundheitsbereich (z.B. Heilpraktiker, Kosmetiker, Masseure, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Wellnesstrainer), können durch diese Aus- und Weiterbildung ihr Betätigungsfeld (Wellnessbereich) noch erweitern und z. B. eigene Partnermassagekurse anbieten.

Ausbildungsinhalte

  • Die richtige Körperhaltung
  • Kurze Einführung Rückenschule
  • Lagerung und Umgebung für die Anwendung
  • Wirkungen der klassischen Massage
  • Griffarten der klassischen Massage / Rückenmassage
  • Ganzheitliche Ganzkörpermassage
  • Aromaöle in der Massage
  • Spezialtechniken in der Massage
  • Ursachen von Verspannungen und Gegenmaßnahmen
  • Griffarten der klassischen Massage / Rückenmassage (Wiederholung)
  • Muskulatur: Rücken, Nacken, Hals
  • Bein- und Fußmassage aus Rücken- / Bauchlage
  • Kopf- und Gesichtsmassage aus Rückenlage
  • Vermarktung von eigenen Partnermassagekursen
  • Aufbaukurse für die berufliche Tätigkeit 
  • Coaching, Existenzgründung (kl. Einführung) und Zeitmanagement für die Selbstständigkeit
  • Prüfung: Praktische Lehrprobe
  • Zertifikatsvergabe: Kursleiter/in Partnermassage

Abschluss / Kursdauer / Hinweise / Kosten

Kursziel Zertifikat

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten Sie das Zertifikat zum/zur Kursleiter/in Partnermassage. Die erworbene Fachqualifikation der Weiterbildung kann namentlich geführt und z.B. in eigener Praxis, selbstständiger Arbeit oder im Angestelltenverhältnis beruflich ausgeübt werden.

Kursdauer

  • 1 Tag, 8 Stunden, an einem Wochenende, wahlweise Samstag oder Sonntag
  • Unterricht findet an allen Standorten statt von: 09 - 17 Uhr inkl. 1/2 Std. Pause 
  • Kurstermine für alle Standorte können hier eingesehen werden: Kurstermine / Verfügbarkeit

Termine

Jährlich meistens von Januar - Februar oder auf Nachfrage bundesweit als Inhouse-Schulung (hier variiert der Preis, je nach Gruppengröße 4-12 Personen) - Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot unter: 04334 - 181 66-0.

Bitte zum Kurs mitbringen / Hinweise

  • Bequeme Kleidung (möglichst dunkel, da Öle färben können), 1 großes Handtuch, 2 kleine Handtücher, 1 Laken für die Massagebank, eigene Verpflegung und evtl. Hausschuhe und Wolldecke.
  • Massageöl, z.B. Babyöl Parfümfrei oder Basisöl ohne Parfüm (Mandel, Jojoba, Sonnenblumenöl etc.)
  • Zur Vermeidung von Verletzungen und besseren Massage bitte kurze Fingernägel!

Ausbildungsgebühr / Ermäßigung / Zahlungsmöglichkeit

Kostenlos enthalten: Skript, Abschluss-Zertifikat, Obst, kl. Snacks und Getränke (Kaffee / Tee)

Hinweise: Unser Bildungsangebot wurde vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie, Jugend und Senioren geprüft und als berufsbildende Maßnahme anerkannt und daher sind sämtliche Ausbildungsgebühren unserer Akademie bundesweit von der Mehrwertsteuer (MwSt.) befreit. Die Kursgebühr mit Ausnahme des Frühbucherrabattes ist spätestens 28 Tage vor Kursbeginn fällig. Bei kurzfristiger Anmeldung muss der Nachweis über die geleistete Zahlung spätestens zu Kursbeginn erbracht werden.  Tipp: Fortbildungskosten können - einschließlich der für Anreise und Übernachtung anfallenden Kosten - grundsätzlich als „Werbungskosten“ in Ihrer Einkommenssteuer-Erklärung abgesetzt werden.

Übersicht alle Kurse / Standorte & Hinweise

Hamburg Berlin Frankfurt am Main Hannover
Bremen Bovenau / Kiel Leipzig

Neuer terramedus® Standort in Planung

Essen Köln Dresden
Nürnberg
Dortmund Stuttgart

Neuer terramedus® Standort in Planung

München

Neuer terramedus® Standort in Planung

Neuer terramedus® Standort in Planung

JETZT ANMELDEN!
Übersicht Standorte

 

Staatliche Förderung & EU-Förderung (bundesweit)

Unsere Ausbildungen / Weiterbildungen werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit der Bildungsprämie finanziell gefördert. Außerdem können Bildungschecks bzw. Bildungsgutscheine aus unterschiedlichen Bundesländern eingesetzt werden.

Bildungsprämie / Bildungsscheck (Zahlung Eigenanteil gemäß Vorgabe Bundesministerium für Bildung und Forschung - nicht möglich in Verbindung mit Frühbucherrabatt, Sozialrabatt und Treuerabatt). Weitere Infos zum Thema Förderung (z.B. ESF Bildungsprämie, Bundesagentur für Arbeit/Jobcenter) erhalten Sie auf unserer Seite:

Staatliche Förderung

Service und Qualitätssicherung

Wir unterstützen Sie auch nach Ihrer Aus- und Fortbildung. Unser Team steht Ihnen auch weiterhin mit Rat und Tat kostenlos zur Seite und freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme. Bundesweite Beratung/Kundenservice: Telefon: 04334 – 181 66-0 (Sprechzeiten Mo-Do: 11:00 - 15:00 Uhr)
E-Mail/Qualitätsmanagement: qm@terramedus.de

Die Sicherung der Qualität steht für uns an erster Stelle. Die terramedus® Akademie für Gesundheit hat sich zur Einhaltung des Berufskodexes für die Weiterbildung verpflichtet  und ist deshalb befugt das Siegel Qualität-Transparenz-Integrität zu verwenden. mehr erfahren (bitte klicken)

 

Zurück zu den Hauptnavigationspunkten

Übersicht Bildungsangebot / Ausbildungen (Kursübersicht zu verfügbaren Berufsausbildungen und Fortbildungen)

Kurs-Termine / Verfügbarkeit (alle Kurse und Standorte in Deutschland / Kurs-Termine geprüft und verfügbar)

Anmeldung / Ausbildungsvertrag (alle verfügbaren Praxiskurse und Fernstudien-Lehrgänge)

Kostenlose Beratung / Rückrufservice (bundesweite Bildungsberatung)

Standorte, Anreise und Hotel (unsere Standorte: Hamburg, Berlin, Leipzig, Köln, München, Frankfurt am Main, Stuttgart, Nürnberg, Bovenau (bei Kiel, Rendsburg/Eckernförde), Hannover, Dresden, Bremen, Essen, Dortmund, weitere in Planung)

FAQ`s - Fragen und Antworten (u.a. zu den Themen der Aus- und Weiterbildung; Beruf/Berufsbezeichnung; Abschluss und Anerkennung; Zertifizierung der Ausbildung; Kooperation mit Krankenkassen und Krankenkassen-Anerkennung; Bildungsurlaub; Prävention vs. Heilkunde; Praxiskurs, Intensivkurs vs. Fernlehrgang; freier Beruf vs. staatlich anerkannt bzw. anerkannter Beruf; Vergleich Schule und Fernstudium; Bezeichnung ärztlich geprüft oder medizinisch geprüft; Diplom und zertifizierte Ausbildung)